Logo de l'OEP
Logo de l'OEP

Bücherkoffer rollt für Mehrsprachigkeit und Chancengleichheit


Last Updated: 9 Nov 2020

Aktuellen Studien zufolge kann jeder fünfte Viertklässler nicht richtig lesen. Die soziale Herkunft der Schülerinnen und Schüler ist dabei entscheidend. Mit Unterstützung der Bildungslotterie will der Verein coach@school e.V. Lesefreude bei allen Kindern gleichermaßen fördern und deren Persönlichkeitsbildung stärken. Dabei sollen Eltern mit und ohne Migrationshintergrund ins Boot geholt und Lehrkräfte entsprechend ausgebildet werden.

Das Bücherkoffer-Programm von coach@school ist das erste mehrsprachige Leseförderprogramm, das die Bildungsorte Schule und Kita mit dem Elternhaus verbindet. Der Koffer – gefüllt mit mehrsprachigen Büchern, die interkulturelle Inhalte vermitteln – wird Bildungseinrichtungen mit niedrigem Sozialindex zur Verfügung gestellt. Jede Woche rollt er mit einem Kind nach Hause und motiviert zum gemeinsamen (Vor)lesen, auch in der eigenen Muttersprache. Die Eltern gestalten den Bildungsweg ihrer Kinder so aktiv mit. Mehrsprachige Informationen und ein Vorleseworkshop unterstützen sie dabei.

Mehr lesen...